ÜBER UNS

Marie

Marie Priebusch

Sie ist ausgebildete Hotelfachfrau. Als Organisatorin und Koordinatorin von itm ist sie Ihr Ansprechpartner im Bereich Ausbildung und Auftragsarbeit. Neben der Organisation des Familienlebens absolviert sie aktuell die Ausbildung im Bereich Hypnotherapie und biologisches Heilwissen. Ihr Hauptanliegen ist es, den Menschen unterstützend und helfend unter die Arme zu greifen. Dafür streckt sie ihre Fühler in verschiedene Richtungen aus, um ganzheitlich helfen zu können. Ihr Fokus richtet sich deshalb auf den Bereich der Heilarbeit.

Kontakt: Marie.Priebusch@into-the-matrix.de


Timo

Timo Féret

Er studierte Informatik in Marburg. Nach seinem Studium arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter, bevor es ihn in die Industrie zog. Er war zunächst 5 Jahren als Entwickler und Teamleiter in Lindau am Bodensee tätig, bevor es ihn Anfang 2020 als Berater im Bereich Data Science, maschinelles Sehen und künstliche Intelligenz zurück nach Hessen verschlagen hat. Für die itm Auftragsarbeit ist er hauptsächlich als Viewer tätig, während er in der Ausbildung die theoretischen Hintergründe erläutert und gemeinsam mit Marie den Praxisteil übernimmt. Er ist außerdem Ihr Ansprechpartner für Vorträge und Öffentlichkeitsarbeit. Nebenher absolviert auch er eine Ausbildung im biologischen Heilwissen und besuchte diverse Weiterbildungen, um seine Fähigkeiten im Remote Viewing auszubauen.

Kontakt: Timo.Feret@into-the-matrix.de


Die Matrix hat uns etwa zur selben Zeit zu Remote Viewing geführt, seitdem sind wir beide begeisterte Viewer. Unsere Ausbildung haben wir bei der Remote Viewing Akademie absolviert und danach bei Seminaren von Manfred Jelinski hospitiert. Es folgte unter anderem eine Weiterbildung bei Lyn Buchanan. Uns faszinieren die physikalischen Theorien zu Remote Viewing ebenso wie die philosophischen Schlussfolgerungen aus der Existenz der extrasensorischen Wahrnehmung. Unser größtes Interesse gilt allerdings der Frage nach der Beschaffenheit und Bedeutung von Bewusstsein; ein Thema, dem wir uns nicht nur wissenschaftlich anzunähern versuchen, sondern auch mit eigenen RV-Projekten.
Neben unseren regelmässigen Sessions und Projekten viewen wir auch im Kundenauftrag und lehren Remote Viewing in Seminaren und Workshops. Im Frühjahr 2020 gründeten wir das RV-Netzwerk, ein überregionales Forum für RV-Begeisterte.